Rosmarinkartoffeln mit Aioli (vegan)

Manchmal muss es auch als Foodblogger schnell gehen oder anders gesagt: die einfachen Gerichte sind oft die leckersten. So gab es bei uns mal wieder Pellkartoffeln - spontan mit einer „Quick ´n Dirty"-Aioli-Variante, die aus noch vorhandenen Zutaten entstanden ist und garantiert gelingsicher ist.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Kürbis-Bandnudeln mit Tomaten-Mojo (vegan)

Zucchini-Nudeln („Zoodles") kennen die meisten ja u.a. durch Herrn Hildmann.

Ein leckeres Rezept findet ihr dazu u.a. bei unserer Freundin Alice alias Mr. Longear.

Zucchinis gehören zur Familie der Kürbisgewächse. Was liegt da also näher als jetzt im Herbst auch aus einem Butternut leckere Bandnudeln zu machen?

mehr lesen 0 Kommentare

Blumenkohl-Buffalo-Wings (vegan)

Chicken Wings isst man als Veganer (und Vegetarier) ja eher nicht mehr, aber weil Hühnchen hauptsächlich durch die Marinade schmackhaft wird, kann man das ganze auch ganz leicht vegan umsetzen - mit Blumenkohl. Aus den Wings werden dann Röschen und die scharfe Marinade passt perfekt und ebenso gut zu dem Gemüse. 

Perfekt als Fingerfood für Buffets, Parties oder Grillnachmittage, wenn das Wetter denn mal mitspielt...

mehr lesen 2 Kommentare

Pastinaken-Apfel-Suppe (vegan)

Es ist so klirrend kalt draußen, dass es wieder Zeit wurde für eine wärmende Suppe.

Nach den Klassikern mit Kartoffeln und Kürbis, haben wir uns dieses Mal für eine etwas außergewöhnlichere Variante der Pastinakencrémesuppe entschieden.

Dieses Rezept hat uns dabei inspiriert. Natürlich haben wir es nach unserem Geschmack und unseren Zutaten abgewandelt. Bei einem Abendessen mit sechs Freunden waren alle von der Suppe begeistert. Wir sind es auch.

mehr lesen 0 Kommentare

Halloween-Buffet (vegan)

mehr lesen 0 Kommentare

Mojo-Salsa (vegan)

Aus der spanischen Küche bekannt und perfekt passend zu unseren salzigen Süßkartoffeln: die Mojo-Salsa.

Sehr einfach hergestellt und extrem lecker war sie eines der vielen Highlights unseres Halloween-Buffets. Das Rezept ist abgewandelt dem Buch Vegetarische Sommerküche (Affiliate-Link) entnommen.

mehr lesen 0 Kommentare

Tomaten-Guacamole (vegan)

Diese Guacamole ist eher zufällig entstanden. Eigentlich sollte es eine grüne werden, aber mit der Ergänzung um Tomaten änderte sie ihre Farbe und geschmacklich wurde sie auch gleich viel besser - zumindest für alle, die sonst keine Avocados mögen. Aus dem Aufstrich ist dann für unser Halloween-Buffet ein Teufelchen mit bunten Gemüsechips geworden - wobei letztere gekauft waren, sich aber auch selbst machen lassen, wie z.B. hier erklärt.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Süßkartoffel-Burger mit Auberginen-Dip (vegan)

Der Klassiker: unten Dip, oben Apfel-Ketchup.
Der Klassiker: unten Dip, oben Apfel-Ketchup.

Nach langer Zeit haben wir uns endlich mal wieder zu einem gemeinsamen Foodblogger-Freunde-Kochabend mit der lieben Christine getroffen. Ihre Idee Burger selbst zu machen gefiel uns sehr und nach vielem Hin- und Her-Überlegen wurden es Süßkartoffelpatties nach diesem Originalrezept. Wie so ein Kochabend unter Foodbloggern verläuft, lest ihr am besten bei Christine und ihrem Blogartikel zu unserem Burgerabend.

mehr lesen 0 Kommentare

Ketchup-Variationen (vegan)

 

Vor einem großen Grillfest fragten uns Freunde, ob wir mit ihnen Ketchup selber machen würden - der Gekaufte würde ihnen inzwischen viel zu süß schmecken. Darum mussten wir uns natürlich nicht zwei mal bitten lassen und haben einen ganzen Abend leckere, rote Ketchup-Variationen hergestellt - in Anlehnung an Holger Mauermanns Rezepte.

mehr lesen 0 Kommentare

Metro Kochherausforderung Frühling 2015

mehr lesen 4 Kommentare

Spargel in Blätterteig mit Whisky-Senf-Soße (vegan)

 

Gerade ist Hochsaison des Spargels. Für die Bewerbung zur Metro Kochherausforderung war dieser als einzige Zutat bereits bekannt. Die große Frage lautete, was wollte man unbedingt dazu haben. Unsere Antwort: einen guten Whisky und Blätterteig.

Und hier der Grund und das passende Rezept dazu:

mehr lesen 0 Kommentare

Grüner Salat mit Zitronen-Thymian-Salbei Vinaigrette (vegan)

 

Von einem ersten Kennenlerntreffen mit der Frischepost hatten wir einen außergewöhnlichen Sirup übrig: Einen Zitronen-Thymian-Salbei-Sirup. Doch dieser ist aus diesem Jahrgang sehr salbeilastig. Obwohl ich sehr gerne Kräuter in Limonaden verwende, ist selbst mir dieser Sirup pur zuviel. Dafür eignet er sich hervorragend für Soßen - z.B. als erfrischendes Salatdressing.

mehr lesen 0 Kommentare

Chili-Fettuccine mit grüner Senf-Sahne-Soße (vegan)

 

Manchmal will man mal nicht einkaufen gehen oder hat auch einfach keine Zeit, rechtzeitig im Supermarkt zu sein. Ab und zu lassen auch wir uns deshalb Lebensmittel liefern und lernen so gleich neue Marken kennen.

In und für Hamburg empfiehlt sich seit diesem Jahr die Frischepost - ein Lieferdienst, der die Bauern/Höfe/Manufakturen aus 100km Hansestadt-Umkreis unterstützt, die es zeitlich und finanziell nicht schaffen, auf Märkten präsent zu sein.

 

Unsere erste Bestellung beinhaltete u.a. frische Chili-Fettuccine. Dazu einfach eine schnelle Soße, ohne viele und komplizierte Zutaten -  eine tolle Ergänzung für diese überaus leckeren und vor allem angenehm scharfen Nudeln und fertig ist ein tolles Abendessen, natürlich vegan.

mehr lesen 0 Kommentare

Veganes Partybuffet 

mehr lesen 0 Kommentare

Aua Aua-Pesto (vegan)

 

Vor einiger Zeit haben wir ein fantastisches Probierpaket von Schlump-Chili erhalten - die perfekten Produkte für alle, die gerne würzig bis scharf essen. Aus dem derzeit schärfsten Produkt, der Aua-Aua-Paste haben wir nun ein Pesto gemacht, das perfekt zu Nudelgerichten aller Art passt sowie natürlich auch zu unserem One-Pot Brot.

mehr lesen 0 Kommentare

Rauchiges Pesto (vegan)

 

Wer rauchiges Essen liebt, gelangt irgendwann zu Rauchsalzen. Das beste, was ich bisher je in Händen hatte ist von Cräck: Bläck Hicki. Ein Roterlen-Walnussrauch-Salz. Intensiver Rauch, ausgewogenes Aroma, alles in allem: perfekt!

Um ein rauchiges Fest zu feiern, habe ich mir feuergeröstete Nudeln von PPURA und in Ardbeg gedünstete rote Zwiebeln dazu gemacht.

mehr lesen 0 Kommentare

Birnen-Chili-Walnuss-Pesto (vegan)

 

Wir haben schon einige Pestos selbst gemacht und verschiedene Variationen vorgestellt sowie damit auch die Basis eines jeden guten Aufstrich-/Soßenrezepts. Eine weitere Variation, die bei nicht-veganen Gästen, super ankam, ist eine fruchtig-scharf-nussige - in Anlehnung an die bretonische Küche.

mehr lesen 0 Kommentare

Zweites Geburtstagsbuffet (vegan)

mehr lesen 3 Kommentare

Pesto-Varianten (vegan)

Selbst gemachtes Chilipesto.
Selbst gemachtes Chilipesto.

Unser veganes 30-Tage-Projekt zu Beginn des Jahres führte relativ schnell zu der Erkenntnis vieles neu und von den Grundlagen her von der Basis auf zu lernen und zuzubereiten.

Pestos waren eine der ersten Dinge, die wir seitdem ausschließlich selbst herstellen. Dabei gibt es einige wenige Grundlagen zu beachten und alles andere sind dann Variationsideen, die man natürlich gerne von (im Ladengeschäft) vorhandenen abkupfern kann. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mayonnaise-Varianten (vegan)

Zitronenpfeffer-Mayonnaise
Zitronenpfeffer-Mayonnaise

Wir haben ja schon einige Mayonnaisen selbst gemacht, u.a. mit viel Chili.

Aber es geht auch mit ganz anderen Gewürzen - je nach Geschmack und Vorlieben.

In jedem Fall ist das Grundrezept immer gelingsicher - im Gegensatz zu einigen anderen Varianten, die sich im Netz so finden lassen.

mehr lesen 0 Kommentare

Pestoblume mal anders (vegan)

 

Wir wollten nicht noch einmal eine Pestoblume machen. Auf der Suche nach einem Blumenkranzrezept, das wir uns leider nicht mehr gespeichert haben, sind wir über dieses Rezept gestolpert, an dem wir sofort hängen geblieben sind, weil es so toll aussah. Nun also ein Blumenrad für das Geburtstagsbuffet. Eignet sich hervorragend auch als Snack zwischendurch oder zu einer anderen Hauptspeise dazu.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mango-Salsa (vegan)

 

Ich bin ein großer Freund der Geschmacksrichtung "fruchtig-scharf". Für einige Gerichte haben wir in letzter Zeit viele Mangos gekauft und ich habe nach einer Möglichkeit gesucht, eine halbe Mango noch in einem Snackgericht zu verarbeiten.

 

Für die Abende bei diesem Wetter ist eine Salsa-Mischung ideal.

mehr lesen 2 Kommentare

Zweifarbige Pestoblume

 

Nach dem Erfolg der Chili-Pestoblume auf unserem Buffet, wollte ich gerne eine etwas farbenfrohere Variante ausprobieren, die zudem nicht ganz so viel Hefe enthält.

Herausgekommen ist eine rot-grüne Pestoblume, die vom Teig her auch deutlich dunkler ist als der erste Versuch.

mehr lesen 0 Kommentare

Verschiedene Chili-Mayonnaisen (vegan)

 

Mayonnaise als eine der Lieblingsbeilagen für Pommes, als Brotbelag oder als Dip zur Rohkostplatte erfreut sich größter Beliebtheit.

 

Hier einige Varianten - von zitronig über mittelscharf bis ganz scharf.

mehr lesen 0 Kommentare

Rote Chili-Pestoblume (vegan)

 

Immer wieder lassen sich auf Rezeptblogs diese wunderbaren Brotblumen finden. Wir wollten sie nun selbst ausprobieren und kosten. 

In der Herstellung nicht so schwer, besonders, wenn man sich die Videoanleitung nochmal anschaut und im Geschmack wirklich sehr lecker. 

Alles in allem also wirklich sehr lohnenswert und immer wieder auch schön anzusehen...

mehr lesen 10 Kommentare

Wasabi-Dip (vegan)

 

Ähnlich einfach wie die Zubereitung einer Mayonnaise ist der Wasabi-Dip, der hervorragend bspw. zum Sushi passt. 

mehr lesen 2 Kommentare

Gnocchi mit roter Whisky-Balsamico-Soße

 

Ich wollte einmal eine Soße mit möglichst nur roten Zutaten ausprobieren.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Himbeer-Agavendicksaft

 

Sowohl eine Farb- als auch eine Geschmacksexplosion. Diese wird mit gefriergetrockneten Früchten erzeugt. Es gibt diese als ganze Früchte oder auch als Fruchtpulver.

 

Zubereitung

100 - 150 ml Agavendicksaft

1/2 TL Himbeerfruchtpulver (von Madavanilla)

 

mehr lesen 0 Kommentare

Agavendicksaft mit Kirschblüten

 

Die Idee für einen Agavendicksaft mit Blütenblättern stammt aus dem Buch: Der Wochenendverführer. Dort ist es ein Honig mit Apfelblüten, da zur Zeit jedoch die Kirschblüten in voller Pracht stehen, habe ich kurzentschlossen davon zwei Hände voll gesammelt.

mehr lesen 0 Kommentare

Capsaicin-Pesto

"Manche mögen's heiß" 

 

Zutaten: 

240g frische Chilischoten

75g Pinienkerne

45ml Erdnussöl

2EL Olivenöl

Portugiesisches Meersalz

Tellicherry Pfeffer

mehr lesen 2 Kommentare