Mojo-Salsa (vegan)

Aus der spanischen Küche bekannt und perfekt passend zu unseren salzigen Süßkartoffeln: die Mojo-Salsa.

Sehr einfach hergestellt und extrem lecker war sie eines der vielen Highlights unseres Halloween-Buffets. Das Rezept ist abgewandelt dem Buch Vegetarische Sommerküche (Affiliate-Link) entnommen.

 

Zutaten für 1 großes Glas


250ml Olivenöl
6 orange Paprika (rote oder gelbe im Originalrezept)
3 Knoblauchzehen
1 Prise Salz und Zucker
Weißweinessig zum Abschmecken

Optional: Weißbrot ohne Rinde

 


Zubereitung


Die Paprika waschen, Strunk und Kerne entfernen. Den Knoblauch schälen. Die Paprika vierteln und auf ein mit Olivenöl eingeöltes Backblech geben. Knoblauchzehen auf dem Backblech kräftig andrücken und alles leicht zuckern und salzen.

Bei 160 Grad Celsius für 40 Minuten schmoren. Alles vom Backblech in ein hohes Gefäß geben und mit dem restlichen Olivenöl zu einer feinen Mayonnaise emulgieren.

Mit dem Weißweinessig abschmecken und je nach gewünschter Konsistenz, der Mayonnaise noch etwas entrindetes Weißbrot hinzufügen.

Das Originalrezept enthält noch frische Kräuter und Kreuzkümmel, die ich hier weggelassen habe - die Soße ist bereits ohne diese weiteren Zutaten schon sehr würzig und passt perfekt bspw. zu salzigen Süßkartoffeln.

 

 

Anmerkung/Tipps:

Die Farbe der Paprika bestimmt die Farbe der endgültigen Soße. So kann man auch unterschiedliche Dips auf sehr einfache Art variieren und servieren.

 

 

[heiko]

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0