Low Budget: Nachhaltigkeit

Nachhaltiger Adventskalender, zweites Türchen
Grafik: Miriam by thesoulfoodtraveller.com

 

Die liebe Miriam vom Blog The Soulfood Traveller organisiert dieses Jahr einen Adventskalender zum Thema Nachhaltigkeit und Minimalismus.

Wir freuen uns, dabei sein zu können und widmen uns im zweiten Türchen des Kalenders dem Thema Nachhaltigkeit und Geld. Denn wir hören das Argument immer wieder: nachhaltig zu leben ist teuer.

 

Tatsächlich aber wollen wir heute viele Tipps vorstellen, wie man low budget nachhaltig leben kann und dass es nicht zwingend ein finanzieller Luxus ist, sondern vor allem eine Alltags- und Routinesache, auf andere Dinge acht zu geben und neu zu gestalten.

Vieles davon geht ganz ohne Geld, manches mit weniger als bisher. Und vor allem eins: Es braucht Zeit Dinge zu ändern in eigenen Abläufen.

 

Dabei gibt es nicht den einen Startpunkt, wir zeigen aber verschiedenste Ideen aus vielen Bereichen auf und vielleicht habt ihr ja auch noch weitere Tipps? Lasst sie uns gerne in den Kommentaren wissen. Hier ist Platz alle Ideen zu sammeln, die helfen (günstig) nachhaltiger zu leben.

mehr lesen 2 Kommentare

SoleRebels

Im Juni diesen Jahres veröffentlichte das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik Umsicht eine ausführliche Studie zum Thema „Kunststoffe in der Umwelt: Mikro- und Makroplastik". Entgegen vieler Medienberichterstattungen liegt das Hauptproblem von Mikroplastik nicht in Kosmetika (Platz 17), sondern in Autoreifen (Platz 1).

Nun gibt es, außer nicht Auto zu fahren, bisher keine Materialalternative.

Aber in der Entsorgung gibt es erste Projekte, die sich für das Re- und Upcycling selbiger einsetzen und so abgenutzten Reifen ein neues Leben geben. Wir stellen eines dieser beeindruckenden Projekte vor:

 

SoleRebels - ein afrikanisches Unternehmen, das aus abgenutzten Reifen Schuhe herstellt.

 

Seit Ende August gibt es die farbenfrohen Schuhe in Deutschland nicht nur online, sondern in Hamburg auch in einem eigenen Laden zu kaufen:

mehr lesen 0 Kommentare

Haused Wolf - Naturkosmetik made in Nürnberg

Seifenvariationen von Haused Wolf sowie Deocreme im Glastiegel.

Wir waren dieses Jahr zum ersten Mal auf der Biofach / Vivaness in Nürnberg und neben den vielen Hallen mit tollen Lebensmitteln, ist ein Bestandteil der Messe auch der Naturkosmetikbereich.

 

Und, während ich mich vorher an Lushprodukte u.ä. hielt, die keine Naturkosmetik sind (warum nicht, ist hier nachzulesen), zeigte die Ausstellung vor allem eins: es gibt so viele tolle Firmen und Produkte, die ohne Silikone, Mikroplastik und andere Schadstoffe auskommen, die mir zuvor einfach nie aufgefallen waren.

mehr lesen 0 Kommentare

50 Tipps zum nachhaltige(re)n Leben

Neben dem veganen Essen schauen wir schon länger über den Tellerrand hinaus, was einen nachhaltigen Lebensstil betrifft. Immer wieder geben wir Tipps, lesen aber auch jede Menge selbst über nachhaltige Produkte, Möglichkeiten und Marken.

Deshalb wollen wir endlich mal eine Überblicksseite mit vielen Verlinkungen schaffen zu bisher entdeckten Firmen, die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen - sortiert nach einzelnen Bereichen. 

Die Liste ist nicht vollständig, wird aber von uns nach bestem Wissen und Gewissen in regelmäßigen Abständen ergänzt.

mehr lesen 0 Kommentare