Süßkartoffel-Burger mit Auberginen-Dip (vegan)

Der Klassiker: unten Dip, oben Apfel-Ketchup.
Der Klassiker: unten Dip, oben Apfel-Ketchup.

Nach langer Zeit haben wir uns endlich mal wieder zu einem gemeinsamen Foodblogger-Freunde-Kochabend mit der lieben Christine getroffen. Ihre Idee Burger selbst zu machen gefiel uns sehr und nach vielem Hin- und Her-Überlegen wurden es Süßkartoffelpatties nach diesem Originalrezept. Wie so ein Kochabend unter Foodbloggern verläuft, lest ihr am besten bei Christine und ihrem Blogartikel zu unserem Burgerabend.

 

 

Zutaten für 4 Personen

 

Dip

2 Auberginen (ca. 400g)

2 Knoblauchzehen

8 EL ungesüßter Sojajoghurt

1 EL Zitronensaft

Salz

 

Patties

60-80g Mehl

2 große Süßkartoffeln (ca. 600g)

2 Frühlingszwiebeln

2 EL Sojasoße

2 EL Olivenöl

2 EL Margarine

2 EL frischer Thymian

1 Chilischote

Salz, Pfeffer


 

Zubereitung

 

Für den Dip den Strunk der Auberginen abschneiden, diese halbieren und in eine gefettete Auflaufform geben - mit der halbierte Fläche nach oben. Den Ofen auf 250 Grad Celsius vorheizen.

 

Knoblauchzehen klein hacken und mit dem Sojajoghurt in ein hohes Gefäß geben.

 

Die Auberginen für ca. 25 Minuten in den Backofen geben. Anschließend die Auberginenmasse mit einem Löffel aus der Schale kratzen, zum Joghurt geben und sofort mit einem Stabmixer pürieren. Mit Zitronensaft und Salz abschmecken.

 

Für die Patties die Süßkartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. In einem Topf dünsten/dämpfen/kochen bis die Stücke weich sind und in einem Sieb abtropfen lassen (ca. 20 Minuten Siedezeit).

 

Chilischote, Thymianblätter und Frühlingszwiebeln klein hacken und in eine große Schüssel geben. Die weichgekochten Süßkartoffelstücke hinzugeben und mit einem Kartoffelstampfer alles zusammen zu einer sehr groben Masse zerdrücken.

Mit Salz, Pfeffer und Sojasoße abschmecken.

Dann das Mehl hinzugeben, die Masse noch einmal kräftig durchmischen.


Gold-braun geröstete Süßkartoffel-Patties. Perfekt für jeden Burger(-abend).
Gold-braun geröstete Süßkartoffel-Patties. Perfekt für jeden Burger(-abend).

 

In einer Pfanne das Olivenöl und die Margarine gemeinsam erhitzen. Aus der Kartoffelmasse mit einem großen Löffel gehäufte Kugeln nehmen, in die Pfanne geben und auf etwa 1 cm dicke Patties herabdrücken.

Diese ca. 4 Minuten goldbraun von beiden Seiten braten.



Die fertigen Patties als Bagel-/Brötchenburger mit frischem Salat, Gurke, (grünen) Tomaten, Paprika, dem Auberginen-Dip, Ketchup-/Mayonnaise-Varianten, Soßen uvm. servieren.

 

 

[heiko]

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0