Zweifarbige Pestoblume

 

Nach dem Erfolg der Chili-Pestoblume auf unserem Buffet, wollte ich gerne eine etwas farbenfrohere Variante ausprobieren, die zudem nicht ganz so viel Hefe enthält.

Herausgekommen ist eine rot-grüne Pestoblume, die vom Teig her auch deutlich dunkler ist als der erste Versuch.

Zutaten für eine Pestoblume

 

Rotes Pesto:

1 Capsaicin-Pesto

 

Grünes Pesto:

50 g Pinienkerne

30 ml Olivenöl

1 TL portugiesisches Meersalz

75 g Basilikumblätter

 

Brotteig wie unter Chili-Pestoblume angegeben, mit folgenden Änderungen:

 

600g Mehl werden ersetzt durch: 300g Dinkelvollkornmehl & 300g Vollkornmehl (1050)

1 Würfel frische Hefe wird ersetzt durch: 1/2 Würfel frische Hefe

 

Zubereitung

 

Die Zubereitung des roten Pestos ist oben verlinkt, das Basilikumpesto ist denkbar einfach: Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab zu einem Pesto pürieren.

 

Den Teig und die anschließende Herstellung der Pestoblume erfolgt genau wie im oben verlinkten Beispiel. Nur, dass hier zwischen die erste und zweite Teigschicht das rote Pesto und zwischen die zweite und dritte Teigschicht das grüne Pesto aufgetragen wird.

 

So entsteht eine wunderbar zweifarbige Blume, die deutlich kräftiger schmeckt als die erste Variante.

 

 

[heiko]

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0