Nanaicecream (vegan, roh)

 

Wir haben bereits einiges an Eis ohne Eismaschine und auf Basis von Bananen gemacht, wie z.B. das Snickers- oder Zimteis. Inzwischen hat diese Version einfach und schnell Eiscrème zaubern zu können einen Begriff bekommen: Nanaicecream oder noch einfacher: Nicecream. Wer zufällig von euch bei Instagram ist, findet nicht nur uns, sondern unter gleichnamigem Hashtag auch jede Menge Varianten davon. Wir stellen nach und nach unsere eigenen Lieblinge vor.

 

Den Anfang macht eine Kombination aus zwei Sorten.

 

Snickers-Eis „light"

 

Zutaten

 

ca. 2-4 gefrorene Bananen

1 EL Erdnussbutter

(Die oben verlinkte, nicht Light-Variante ist noch um Kakaopulver ergänzt)

 

Zubereitung

 

Beide Zutaten im Mixer gut verquirlen zu einer einheitlichen Créme. Anschließend direkt genießen. 

 

 

Himbeer-Snickers-Eis 

 

Zutaten

 

ca. 2-4 gefrorene Bananen

1 EL Erdnussbutter

1 Handvoll Himbeeren (TK möglich)

 

Zubereitung

 

Alle drei Zutaten im Mixer zu einer gleichmäßigen Eiscrème mixen.

 

 

Beide Eissorten in einer Schüssel anrichten, mit Nüssen, rohen Kakaonips, Dulce de Leche (nicht roh) u.ä. dekorieren.

 


Weitere Varianten

 

Bounty-Eis-Bowl

 


Zutaten

 

ca. 4-8 gefrorene Bananen

1-2 EL Kokosmilch (roh)

1-2 EL Kakaopulver, roh oder Kokos-Choco-Drink (nicht roh)

1 Handvoll Kakaonibs

Optional: 1 EL Agavendicksaft

1 Handvoll Kokosraspeln

3 EL Kokosöl, im Wasserbad geschmolzen

3 EL Kakaopulver, roh

Bounties (roh) nach Belieben, z.B. in Legoform

 

 

Zubereitung

 

Die gefrorenen Bananen in einem Mixer cremig pürieren.

Anschließend die Masse in zwei Hälften aufteilen.

Die erste Hälfte mit Kokosmilch verrühren. Die zweite mit dem Kakao (und ggf. dem Agavendicksaft - je nach gewünschter Schokoladen-Süße).

 

Nun beide Eiscrèmes in einer Schüssel anrichten und mit Kakaonibs, Kokosraspeln, Schokosoße (= geschmolzenes Kokosöl mit Kakaopulver vermischen) und Bounties dekorieren.

 


Cookie-Dough-Eiscrème



Zutaten


4-6 gefrorene Bananen

ca. 100g Kekse (oder nicht fertig gebackener Teig)

Das Mark zweier Vanilleschoten

30g Kakaonips

4 EL Kokosfett, im Wasserbad geschmolzen

4 EL Kakaopulver



Zubereitung


Die gefrorenen Bananen mit ca. einem Drittel der Kekse und dem Vanillemark zu einer einheitlichen Eiscrème mixen.

Anschließend ein weiteres Drittel Kekse in kleinen Stücken und 20g Kakaonips hinzugeben. Kurz umrühren.


Das Kokosfett mit dem Kakaopulver zu einer Schokoladensoße verrühren.


Nun das Eis im Wechsel mit der Schokoladensoße im Glas anrichten. Zur Dekoration oben restliche Kekse mit restlichen Kakaonips und Schokosoße garnieren.


Sofort genießen.

 


Tipps/Anmerkungen:

 

  • Je grüner die Bananen (geschält, in Scheiben geschnitten) eingefroreren werden, desto neutraler ist der Bananengeschmack
  • Zur Dekoration und auch für das Eis selbst eignen sich viele Zutaten wie Früchte, Nüsse, Kerne, Müsli, usw. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

 

[daniela]

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Anja (Donnerstag, 02 Juli 2015 13:45)

    Hey,
    ihr habt eine tolle Seite und immer sehr leckere Rezepte - ein großes Lob und Dankeschön an dieser Stelle dafür!
    Woher bekommt man denn diese Lego-Formen, in der die Bounties drin sind? Die sehen ja super originell aus :-)
    LG, Anja

  • #2

    Teekesselchen (Donnerstag, 02 Juli 2015 14:11)

    Liebe Anja,
    Legoeiswürfelformen bekommt man u.a. bei Amazon, in Legogeschäften und sicherlich auch in gut sortierten Küchenfachgeschäften.
    Viel Spaß beim Nachmachen und einen sonnigen Tag dir noch,
    Daniela