Smoothie-Bowl (vegan, roh)

 

Okay, zugegeben: Ich habe einen Lieblingssmoothie und der ist pink. Und ich mag all die tollen Foodblogbilder, die Smoothies zu einem kleinen Kunstwerk machen und in einer Schüssel dekoriert haben statt sie „profan" im Glas zu servieren. Natürlich musste ich das auch ausprobieren, die Augen essen schließlich mit...

 

Zutaten für 1 große Portion

 

Alles vom z.B. Himbeer-Erdnuss-Smoothie - nur weniger Milch, um den Smoothie cremiger zu erhalten, so dass er löffelbar ist.

 

Optional zur Dekoration - hier: Himbeeren, rohe Kakaonibs, Sonnenblumenkerne.

 


Zubereitung

 

Alle Zutaten des Smoothies im Mixer cremig rühren, in eine Schüssel füllen, dekorieren und genießen.

 

 

Weitere Varianten

 

Merke: Kiwi und Banane gibt keinen grünen Smoothie... Rezept wie oben; nur Cashewmus statt Erdnussbutter und Kiwis statt Himbeeren (zum Schluss hinzugefügt, damit es nicht bitter wird).
Merke: Kiwi und Banane gibt keinen grünen Smoothie... Rezept wie oben; nur Cashewmus statt Erdnussbutter und Kiwis statt Himbeeren (zum Schluss hinzugefügt, damit es nicht bitter wird).
Himbeer-Kokosnuss-Bowl: Rezept wie oben. Nur auf der Basis von Kokosnussmilch; mit Kokosflocken und Himbeer-Kokos-Schokolade von Seed & Bean.
Himbeer-Kokosnuss-Bowl: Rezept wie oben. Nur auf der Basis von Kokosnussmilch; mit Kokosflocken und Himbeer-Kokos-Schokolade von Seed & Bean.
Pfirsich-Erdnuss-Smoothie-Bowl: Rezept wie oben. Nur gelbe statt pinke Früchte.
Pfirsich-Erdnuss-Smoothie-Bowl: Rezept wie oben. Nur gelbe statt pinke Früchte.
Ziemlich sättigend: Die Kombination aus Banane und Karamell.
Ziemlich sättigend: Die Kombination aus Banane und Karamell.


Banoffee-Smoothie-Bowl


2 Bananen

Das Mark einer halben Vanilleschote

1 Schuss Pflanzenmilch


Alles mixen. Und fast alles in eine Schüssel füllen. 


Für die Toffee-Crème


Etwas vom Bananensmoothie übrig behalten. 


Dazu:


1-2 EL Erdnussbutter

3 Datteln

1 Prise Kakaopulver

Etwas Pflanzenmilch (falls es zu dickflüssig wird)


mixen. 


Dann swirlmäßig oder als zweite Schicht in den Bananensmoothie rühren.


Anschließend optional mit:


Krokant

Schokoflocken

Bananen

Dulce de Leche oder Karamellcrème


dekorieren.


Die Minion-Variante: fruchtig-erfrischend und lustig anzuschauen.
Die Minion-Variante: fruchtig-erfrischend und lustig anzuschauen.

 

Minion-Smoothie-Bowl

 

2 Bananen

1 Papaya

100g Joghurt

Brombeeren oder Blaubeeren

2 Stücke Baiser

2 Schokoladentropfen, z.B. Kuvertüre

Kakaonibs

Barberrys, Cranberrys o.ä.

 

Die Bananen mit der Papaya und dem Joghurt mixen.

In eine große Schüssel füllen.

 

Mit Brombeeren (Latzhose), dem Baiser und Schokotropfen (Augen) und Kakaonibs (Brille) sowie den Barberrys (Mund) dekorieren.


Erfrischender Rote-Bete-Smoothie - serviert in der farblich passenden Herzschüssel.
Erfrischender Rote-Bete-Smoothie - serviert in der farblich passenden Herzschüssel.


Rote-Bete-Smoothie 


2/3 Tasse Rote Bete, geschält und vorher im Backofen ca. 30 Minuten gebacken 

2 Tassen Erdbeeren

1 TL Kurkuma

1 Tasse Mandelmilch

1/2 Orangensaft

Optional: 1 TL frischer Ingwer und Agavendicksaft zum Süßen

Für die Dekoration: Cashews, Barberrys/Cranberrys, Kokosmilch


(Tasse = amerikanische Maßeinheit; ein mittelgroßes Glas verwenden; immer das gleiche nehmen, um die Zutatenverhältnisse nicht zu verändern)



Alle Zutaten im Mixer zum einheitlichen roten Smoothie vermengen, ggf. noch etwas Flüssigkeit/Süße hinzugeben.

Mit Cashews, Barberrys und Kokosmilch dekorieren.


Wer einen eisgekühlten Smoothie (fast Eis) haben will, nimmt am besten gefrorene Erdbeeren und friert auch die Rote Bete vorher ein.



Das Originalrezept findet sich hier; die Herzschüssel gibt es bei den amerikanischen Kollegen Breakfastcriminals.


 

 

Tipps:

  • Natürlich kann das mit jedem Smoothie gemacht werden, nur darf er eben nicht zu flüssig sein; Milch oder Wasser sollten deshalb minimal dosiert werden.
  • Weitere Dekorationsideen (nicht alle roh): Karamellcrème, Dulce de Leche, Toffitella, frisches Obst, Kokosflocken/-chips, Trockenfrüchte, Nüsse, Datteln, Gewürze, Kräuter (bes. bei grünen Smoothie-Bowls), Blüten, Hanfsamen, ein paar Tropfen Fruchtöl u.v.m.

 

 

[daniela]

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0