Himbeer-Erdnuss-Smoothie (vegan)

 

Wir haben einige Smoothies ausprobiert, aber bei dieser Kombination bleiben wir immer wieder hängen: Erdnuss mit Himbeere. Ich glaube, das erste Mal haben wir das so ähnlich bei Stefano gelesen und kommen immer wieder darauf zurück - auch bei anderen Süßigkeiten, wie z.B. diesen Pralinen oder diesem Frühstück.

 

Zutaten für 2 Personen

 

1-2 Bananen

ca. 300ml Mandelmilch

100-150 g Himbeeren

1 TL reines Kakaopulver (oder 4 rohe Kakaobohnen)

1 EL Erdnussbutter

1 EL Agavendicksaft 

Glas: Lieblingsglas

Strohhalm: Kivanta

 

Dekoration (optional):

Sahne (Schlagfix)

1 Donut

1 Kugel Snickers-Eis

Gebrannte Nüsse/Erdnüsse

Kakaonibs

Butterscotch- oder Ahornsirup (ersteren haben wir aus England mitgebracht)

 

 

Zubereitung:

 

Alles - bis auf die Milch - wird in einen Mixer gegeben; anschließend mit der Mandelmilch auf 600ml Füllstand des Mixers auffüllen und für 60-90 Sekunden zu einem Smoothie pürieren.

 

Den Smoothie in die Gläser füllen und den Strohhalm vor der Dekoration ebenfalls in das Glas geben.

 

Für die Dekoration Sahne aufschlagen und auf den Smoothie geben. Anschließend den Donut mittig platzieren. Eine Kugel Eis in das Donutloch legen und mit Nüssen und Kakaonibs belegen. Anschließend mit Sirup übergießen.

 

 

Tipps und Anmerkungen:

  • Verwendet ihr rohe Kakaobohnen, dann eher 90 Sekunden pürieren.
  • Die Erdnussbutter reicht als Fettbasis aus um an die fettlöslichen Vitamine zu kommen, es muss kein zusätzliches Öl hinzugegeben werden.
  • Je nach Konsistenz, die ihr mögt, ist natürlich die Flüssigkeitszugabe durch die Milch auch individuell.
  • Für weitere großartige Shakeideen empfiehlt sich ein Blick auf den Instagram-Account der New Yorker Burger Bar Black Tap, wir werden dem zum Vorbild aber sicher auch noch weitere Ideen umsetzen...

 

Lasst es euch schmecken.

 

 

Ein Traum in pink (hier: ohne Dekoration), der sich zu einem ständigen Frühstücksbegleiter entwickelt hat und mein Lieblingssmoothie geworden ist - trotz der Farbe... [daniela]

 

(Foto: 2014 - seitdem hat sich einiges, auch fotografisch, bei uns geändert, aber der Smoothie schmeckt immer noch ganz hervorragend.)

 

 

[heiko]

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    WMariaS (Mittwoch, 26 März 2014 00:14)

    Ich freue mich schon jetzt darauf, diesen Traum in Pink nicht trotz sondern gerade wegen der Farbe Ostern vom Chefkoch persönlich kredenzt zu bekommen; ob er so schmeckt, wie enthusiastisch angekündigt, ich hoffe es sehr, ich vermute es stark.....ich werde es berichten!

  • #2

    Tasmetu (Montag, 31 März 2014 14:19)

    Ich glaube ich habe gerade in meinen Laptop gebissen... nein, mal im Ernst, das klingt wirklich lecker! :)

  • #3

    tee-kesselchen (Dienstag, 01 April 2014 00:43)

    Das freut uns sehr! :-) Zum Nachmachen unbedingt gemacht. Ich könnte ihn jeden Tag trinken...! ;-)

  • #4

    thi (Sonntag, 03 April 2016 23:00)

    mhmm was sieht das köstlich aus!!