Star Wars-Bentobox (vegan)

Nachdem wir ja schon einige nerdige Bentoboxen zubereitet haben (wie z.B. auch die zum Thema „Breaking Bad"), lag es nahe auch mal einen aktuellen Kinokassenschlager kulinarisch aufzugreifen und was bietet sich da gerade mehr an als der aktuelle Star Wars-Film? Für alle Science Fiction-Fans und die, die es werden wollen, hier das sternige Fingerfood-Ergebnis.

 

Zutaten der Bentobox:

 

  • Kartoffelpuffer (R2D2/Millennium-Falke): Dafür den Teig wie bei den Kartoffelwaffeln zubereiten (ca. 150g für 3 Stück), in eine passende Eiswürfelform pressen und ca. 2-4 Stunden im Tiefkühler frieren lassen (nur so entsteht anschließend der Motivabdruck auf den Reibekuchen). Anschließend das ganze auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech 15 Minuten bei 200 Grad Celsius backen. Die Kartoffelfladen mit Öl einpinseln und erneut 10 Minuten bei 250 Grad Celsius (auf der obersten Schiene) backen. Mit Marmelade/Chutney und Gemüse (z.B. Möhren in Sternform) dekorieren. (Wir haben erstere ebenfalls in Eiswürfelformen (X-Wing) gefroren und gekaufte Birnen-Rosmarin-Marmelade verwendet. Die ist schon nach ca. 30 Minuten Auftauzeit wieder verzehrfertig.)
  • Pralinen (Darth Vader/Stormtrooper): Dafür haben wir unser Bountyrezept genommen - mit passender schwarzer bzw. weißer Schokolade - und die jeweils passenden Eiswürfelformen genutzt.
  • TIE-Fighter: Jeweils zwei Kekshelften (z.B. Oreos) verwenden und kleine Marzipanklötze aus Rohmasse mit veganer Schokolade (im Wasserbad geschmolzen) umhüllen und mittig an den Keksen festkleben. Zum Festwerden und bis zum Servieren im Eisfach parken.
  • Sterne: Wir hatten noch eine bunte Tafel Schokolade (u.a. mit Ingwer, weißem Schokoswirl und Fudge) vom Bernsteinzimmer übrig und haben sie in Sterne gestanzt mit einem Keksausstecher - hier kann man natürlich auch weiteres Gemüse, Zimtsterne u.a. stattdessen verwenden.

 

Anmerkungen/Tipps:

  • Alle verwendeten Eiswürfelformen sind z.B. hier* erhältlich (*Affiliate-Link).
  • Wie immer haben wir die bpa-freie Lunchbox von Lunchbots verwendet - erhältlich bei Kivanta.

 

 

[heiko]

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Nicola (Dienstag, 15 März 2016 11:30)

    Oh ist das cool! Meine Tochter ist der totale Star Wars Fan:-). Das gibt es auf jeden Fall zu ihrem Geburtstag! Danke für die tollen Ideen!!!
    Freue mich auf´s ausprobieren!