4 Paranuss-Cashewbrie Varianten (vegan, roh)

 

Auf dem ersten Vegancamp, das in Hamburg stattfand, haben Daniela und ich vier verschiedene Paranuss-Cashewbries sowie zwei Frischkäsesorten präsentiert und im Workshop mit den Teilnehmern zubereitet.

 

Wir haben schon zwei Varianten der Bries hier im Blog (Variante 1, Variante 2), diese hier kommen jetzt noch dazu.

 

Zutaten für jeweils einen Brie

 

100 g Cashewkerne (mind. 2 Stunden in Wasser einweichen)

100 g Paranüsse (mind. 2 Stunden in Wasser einweichen)

2 EL Flohsamenschalen (in 300ml lauwarmem Wasser eingeweicht) 

1 EL Zitronensaft

1 TL Senf

1 TL Portugiesisches Meersalz

1/2 TL Bockshornkleesamen

optional 50 ml Wasser (lauwarm) 

 

Variante 1: + 2 TL Café de Paris Gewürzmischung 

oder 

Variante 2: + 2 TL Al Arrabiata Gewürzmischung

oder

Variante 3: + 2 TL Senf-Dill Gewürzmischung

  

Der aufmerksame Leser wird sofort gemerkt haben, dass hier eine weitere Gewürzmischung fehlt. Wir haben zwei verschiedene Café de Paris Gewürzmischungen verwendet, die auch beide sehr unterschiedlich schmeckten. Deshalb gab es vier Varianten, obwohl nur drei aufgeführt sind. 

 

 

Zubereitung

 

Alle Zutaten in einen guten Mixer geben oder in eine Schüssel und einen guten Pürierstab verwenden.

 

Alles muss zu einem feinen, teigartigen Brei verquirlt werden. Sollte das Gemisch schon zu fest werden, so kann man nach und nach immer wieder etwas lauwarmes Wasser hinzufügen, damit Mixer oder Pürierstab es nicht zu schwer haben.

 

Anschließend die Masse in eine kleine Schüssel füllen und im Kühlschrank für mindestens 2 Stunden fest werden lassen.

 

Vor dem Servieren die Ränder in der Schüssel, mit einem flachen Messer leicht lösen und dann auf einen Teller stürzen.

 

 

[heiko]

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Maria - Stuart (Donnerstag, 18 September 2014 14:34)

    Das liest sich sehr lecker. Das probiere ich aus wenn wir wieder aus Urlaub Zuhause sind! Feedback kommt :-) danke!

  • #2

    tee-kesselchen (Donnerstag, 18 September 2014 15:04)

    Dann noch einen wunderbaren Urlaub und wir freuen uns immer über Feedback, gerne auch mit Foto auf Facebook: www.facebook.com/teekesselchenhh
    Herzliche Grüße und viel Spaß beim (Aus-)Probieren,
    Daniela