Erdnuss-Beeren-Chiapudding (vegan)

In den USA ist die Kombination von Erdnussbutter und Marmelade ziemlich beliebt (auf Toast, zum Frühstück).

Lange mochte ich diese Zusammenstellung nicht, aber inzwischen gefällt sie mir sehr gut (z.B auch als Smoothie). Deshalb lag die Idee nahe auch mal eine nussig-fruchtige Variante des Chiapuddings zu kreieren.

 

Zutaten für ca. zwei mittelgroße Gläser

 

230 ml Pflanzenmilch (z.B. Mandel, ungesüßt)

230g Pflanzenjoghurt (z.B. Vanille oder pur)

70g Chiasamen

2 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft

2 EL Erdnussbutter (oder andere Nussbutter)

2 EL Beerenmischung (z.B. Himbeeren, Erdbeeren; auch TK möglich)

 

Dekoration:

1 EL Erdnussbutter (oder andere Nussbutter)

1 EL Marmelade

Trockenfrüchte und Nüsse (oder: weitere Beeren)

 

 

Zubereitung

 

Die Chiasamen im Mixer etwas zerkleinern (dann wird der Pudding später etwas feiner). Die Pflanzenmilch, den -joghurt und den Ahornsirup hinzufügen und zu einer einheitlichen Masse verrühren.

 

Über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.

 

Die Chiapuddingportion in zwei gleiche Hälften aufteilen. Die eine mit Erdnussbutter (evtl. erwärmt, damit sie etwas flüssiger ist) im Mixer gut vermischen; die andere Hälfte mit den Waldfrüchten pürieren.

 

Nun im Wechsel die beiden Puddingsorten im Glas anrichten.

Mit Erdnussbutter, Marmelade, Trockenfrüchten und Nüssen dekorieren.

 

Wer den Pudding mitnehmen möchte, z.B. ins Büro, die Schule, Uni oder zum Picknick, kann das am besten in einem auslaufsicheren Edelstahlbehältnis, z.B. von Kivanta.

Zwei von ihnen gibt´s auf unserem Blog bis 20. März 2016 auch hier zu gewinnen. Schnell mitmachen!

 

Im auslaufsicheren Behälter auch super zum Mitnehmen geeignet.
Im auslaufsicheren Behälter auch super zum Mitnehmen geeignet.

 

 

[daniela]

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0