Maca-Beeren-Smoothie (vegan)

Nachdem wir einige Sachen mit Chia ausprobiert haben (z.B. hier), wollten wir nun auch mal Maca testen, das glücklicherweise in der nu3-Insider-Box enthalten war.

Pur riecht es etwas karamellig, so dass wir uns für ein fruchtig-süßes Rezept entschieden haben, um die Karamellnote später auch zu schmecken.

 

Zutaten für 1 Schüssel oder 2 Gläser

 

2 Bananen (geschält und in Scheiben geschnitten; evtl. 1 davon gefrorern - dann gibt es einen erfrischenderen Smoothie, ähnlich wie Eis, siehe auch „Nicecream")

100g gemischte Beeren (frisch/TK oder z.B. Reste vom Blaubeer-Muffin-Cremoso-Joghurt)

1 EL Maca-Pulver, z.B. von nu3

1 EL Agavendicksaft

100 ml Mandelmilch

3 TL Kokosraspeln

3 TL gebrannte Nüsse

 

Schüssel von Harriet Grundmann

 

 

Zubereitung

 

Die gefrorene Banane sowie 2/3 der restlichen Banane, die Beeren/den Joghurt, Maca, Agavendicksaft und die pflanzliche Milch in einen Mixer geben und gut zu einer einheitlichen Masse verrühren.

Wer es etwas flüssiger haben möchte, fügt weitere Milch hinzu.

 

Anschließend den halb gefrorenen Smoothie in eine Schale (oder Gläser) füllen, mit der restlichen Banane, Kokosstreuseln und den gebrannten Nüssen dekorieren.

 

Sofort genießbar oder auch im Glas/einer Flasche transportabel zum Mitnehmen geeignet.

 

Die nu3-Insider-Box im Überblick: Chiamehl, Lovechock Schokolade, Clif Riegel, Maca und Himbeer-Pulver. Eine tolle Kombination aus der man viel machen kann.
Die nu3-Insider-Box im Überblick: Chiamehl, Lovechock Schokolade, Clif Riegel, Maca und Himbeer-Pulver. Eine tolle Kombination aus der man viel machen kann.

 

 

[daniela]

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0