Frankenstein-Kiwis (vegan)

Pinterest ist eine gute Quelle für ausgefallene Speisen. Nachdem wir schon einige Male etwas mit Wassermelonen gebastelt haben, z.B. den Melonengrill, wurden es nun kleine Frankenstein-Kiwis für unser veganes Halloween-Buffet.

Die Idee lieferte dieses Rezept, das wir nach unseren Zutaten umgewandelt haben. 


Zutaten für 4 Stück


4 Kiwis

8 Berberitzen, Cranberries, Schokoladentropfen o.ä. für die Augen

Salzbrezeln (eine Übersicht über alle veganen Knabbereien gibt es z.B. hier)

ca. 2 EL Zitronensaft



Zubereitung


Die Kiwis am unteren Ende abschneiden und mit einem Sparschäler schälen - dabei ca. 1/4 der oberen Schale belassen. Dies sind später die Haare.


Die Kiwis mit Zitronensaft einpinseln, um eine Oxidation und Verfärbung des Fruchtfleischs zu vermeiden.



Anschließend die Salzbrezeln in Stücke brechen. Dabei die geraden Reste rechts und links als Ohren in die Kiwi stecken; den krummen Teil als Mund verwenden und in das Fruchtfleisch reinstecken.

Schließlich die Berberitzen oberhalb des Mundes platzieren. Dadurch das Kiwi-Fruchtfleisch sehr weich ist, reicht es die Dekoration so reinzustecken; es müssen keine Löcher vorgebohrt werden.



[daniela]


Kommentar schreiben

Kommentare: 0