Salzmandeln (vegan)

 

Nachdem wir vor langer Zeit schon mal Süßkartoffel-Chips selbst gemacht haben, und wir immer wieder feststellen, dass Selbstgemachtes einfach am besten schmeckt, haben wir den nächsten Snack selbst gemacht: Salzmandeln. Diese sind schnell und unkompliziert gemacht, wunderbar variierbar und köstlich für zwischendurch oder unterwegs.

 

Zutaten

 

200g Mandeln (geschält oder ungeschält)

1 TL fein gemahlenes Salz

1 TL fein gemahlene, getrocknete Chilischoten oder ein paar Tropfen Chiliöl

1 TL Olivenöl

 

 

Zubereitung

 

Die Gewürze und das Öl in einer kleinen Schüssel gut vermengen. Die Mandeln hinzugeben und in der Marinade schwenken, bis die ganzen Mandeln gut mit dem Salz-Öl bedeckt sind.

 

Den Backofen auf 175 Grad Celsius vorheizen und die Mandeln für 7 Minuten backen. Da diese schnell schwarz anbrennen können, empfiehlt es sich nach der Zeit den Backofen auszustellen und die Mandeln so lange nachbacken zu lassen, bis sich der Backofen vollständig abgestellt hat.

 

Warm oder abgekühlt servieren.

 

 

Tipps/Anmerkungen:

  • Für weitere Varianten kann man auch den Chili z.B. durch Kräuter wie Rosmarin oder Thymian ersetzen. Hier empfiehlt sich frischen und gemahlenen zu nehmen. Aber auch alle anderen Gewürze des eigenen Geschmacks eignen sich hervorragend für den kleinen Snack zwischendurch.
  • Die Mandeln sind Bestandteil unserer spanischen Bento-Box.

 

 

[heiko]

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0