Erdbeer-Kokos-Tiramisu (vegan)

 

Etwas improvisiert ist dieses Erdbeer-Tiramisu entstanden. Im Grunde habe ich dafür nur noch vorhandene Zutaten (nach dem Geburtstagsbuffet) verwendet und nicht extra eingekauft. Gut, die Erdbeeren hatten wir gerade frisch im Haus, aber im Grunde funktioniert das auch mit anderem Obst oder sogar gefrorenen Früchten (die sollten nur eine Weile auftauen und das Wasser abgegossen werden, damit das Ganze nicht zu flüssig wird)...

 

Ihr braucht für 2 Gläser:

 

eine halbe Schale Erdbeeren (oder anderes Obst)

einen halben Becher Sojajoghurt

1/4 des Festen einer Dose Kokosmilch (oder Kokosnussmilch und etwas mehr Joghurt)

2 EL Kokosraspeln

1 Pckg. Vanillezucker 

Reste von Brownies, Muffins oder Keksen

ca. 4 EL Orangensaft

Kakaopulver zur Dekoration

 

Die Erdbeeren waschen, entstielen und pürieren. Ggf. zwei schöne und große für die Dekoration aufheben.

 

Den Sojajoghurt mit dem Kokosnussfleisch oder der -milch den Kokosflocken und dem Zucker verrührern.

 

Die Keksreste in Stücke bröseln, mit etwas Orangensaft betreufeln und dann im Glas nach folgender Reihenfolge schichten:

 

Keksreste, Erdbeerpüree, Soja-Kokos-Joghurt. 

 

Das ganze zwei Mal und mit Kakaopulver, Erdbeeren und ggf. weiteren Kokosflocken dekorieren.

 

 

[daniela]

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0