Apfel-Chaitee-Muffins

Wir brauchten etwas Veganes für eine Geburtstagsparty, also haben wir uns kurzehand für tolle Muffins mit Tee entschieden. Die Vorlage zum Rezept findet ihr auf dem Blog Veganguerilla. Eine gelungene Mischung aus Frucht und Tee, die so etwas ganz Besonderes ist.

 

Zutaten für 12 Muffins

 

2 Äpfel (z.B. Braeburn)

300g Mehl

1 TL Backpulver

1 TL Natron

90g Rohrzucker

1 Päckchen Vanillezucker

2 TL Chai-Tee, gemahlen (wir haben den von Kusmi genommen)

50g Mandeln (gehobelt)

200ml Mandelmilch (oder andere pflanzliche Milch)

1 TL Apfelessig (wir hatten noch Apfel-Cidre-Essig aus Malta, das klappte auch fantastisch!)

80ml Sonnenblumenöl

Ei-Ersatz für 1 Ei: 1/4 Tasse Apfelmus und 1 TL Öl vermengen

50g Marzipan (kann auch weggelassen werden)

 

 

Zubereitung

 

Mehl, Backpulver, Natron, Rohrzucker, Vanillezucker, den zerstoßenen Chaitee (mit originalem Tee schmeckt es intensiver, natürlich kann man auch Chaigewürz nehmen) und den Marzipan (klein zerbröselt) in eine Schüssel geben und verrühren.

 

Den Eiersatz anrühren und die Mandelmilch, das Öl und den Essig hinzufügen. Gut verrühren.

 

Die flüssige Masse in die Schüssel mit den restlichen, trockenen Zutaten geben und mit einem Handmixer oder Schneebesen zu einem gleichmäßigen Teig verrühren.

 

Einen Apfel klein schneiden und mit den gehobelten Mandeln in den Teig geben. Wieder verrühren.

 

Den fertigen Teig in 12 Muffinförmchen geben. Dann den zweiten Apfel in Ringe schneiden (dafür eignet sich ein kleiner Apfel oder auch halbe Ringe) und diese in die Muffinförmchen dekorativ stecken.

 

Das ganze Kunstwerk wird dann im 200°C vorgeheizten Backofen 30 Minuten gebacken. Sollten die Ringe dabei versehentlich umkippen, einfach zwischendurch vorsichtig wieder aufrichten. Der Teig geht genug auf, damit die dann stehen bleiben.

 

Lasst es euch schmecken. Sie sind wirklich toll.

 

 

Das ganze lässt sich auch perfekt als Backmischung im Glas verschenken. Hier in einer 750ml-Truefruitsflasche. V.u.n.o.: Mehl, Rohrzucker, Backpulver, Natron, Vanillezucker, Chaitee & Mandeln. Es müssen nur noch die flüssigen Zutaten hinzugefügt werden.
Das ganze lässt sich auch perfekt als Backmischung im Glas verschenken. Hier in einer 750ml-Truefruitsflasche. V.u.n.o.: Mehl, Rohrzucker, Backpulver, Natron, Vanillezucker, Chaitee & Mandeln. Es müssen nur noch die flüssigen Zutaten hinzugefügt werden.

 

 

[daniela]

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0