Der vegetarische Metzger

Auf den vegetarischen Metzger sind wir im unten aufgeführten Video des Magazins "Yourope" aufmerksam geworden. Die Idee dahinter: Fleischprodukte herzustellen, die in Konsistenz und Geschmack, dem Original in nichts nachstehen. 

 

Ab Minute dreizehn startet der Beitrag zum vegetarischen Metzger.

 

Der Vertrieb für Deutschland sitzt bisher ausschließlich in Leipzig und liefert zwar schon innerhalb der Stadt selbst, jedoch bisher noch nicht bundesweit (bzw. nicht garantiert tiefgefroren), das wird sich aber hoffentlich bald ändern...

 

Zur Leipziger Buchmesse ergab sich für uns die Gelegenheit vor Ort das S Kultur zu besuchen und eine Großpackung des Teriyaki-Huhns zu erwerben und sicher und gefroren nach Hamburg zu kutschieren.

 

 

Nicht alle Produkte des vegetarischen Metzgers sind vegan, einige auch nur vegetarisch. Die Kennzeichnung ist jedoch sehr eindeutig und leicht zu finden, was ein enormer Vorteil, im Vergleich zur sonstigen Lebensmittel-Kennzeichnung ist.

 

Sowohl tiefgefroren, als auch aufgetaut sieht das Huhn genauso aus wie das Original, erst beim haptischen Vergleich fällt die fehlende Faserigkeit auf.

 

 

Das Bratverhalten in der Pfanne steht dem Original auch in nichts nach, gefühlt geht sowohl der Auftauvorgang als auch das Krossbraten etwas schneller.

 

Geschmacklich - kein Unterschied zum Original

Konsistenz - kein Unterschied zum Original

 

Und das Beste: auch unsere Gäste haben keinen Unterschied bemerkt und fanden es sehr, sehr lecker.

Für uns das bisher beste Fleischersatzprodukt, das wir probiert haben! 

 

Hier im Blog finden sich gleich drei Rezepte, die wir seit Dienstag schon mit dem Huhn zubereitet haben.

 

Kokos-Risotto mit Teriyaki-Huhn

Sandwich mit Teriyaki-Chilimayo

Reisbälle mit scharfen Himbeeren

 

Wir persönlich sind begeistert und werden so bald wie möglich weitere Produkte testen. Die Idee kommt unserem persönlichen Empfinden auch sehr entgegen. Geflügel und Schwein sind so geschmacklos geworden wie Auberginen ... da kann ich das Zeug auch gleich durch Gemüse ersetzen, dann muss dafür wenigstens kein Vieh sterben.

 

 

[heiko]

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Yvonne (Sonntag, 17 August 2014 19:57)

    Hey!
    Auch wir waren zur Buchmesse im S-Kultur und waren begeistert. Wenn wir nicht sicher gewusst hätten, dass es sich nicht um echtes Hähnchen handelt, wir hätten es nicht gemerkt. Wir warten sehnsüchtig darauf, dass man das "Fleisch" auch nach Heuse bestellen kann.
    LG
    Yvonne

  • #2

    tee-kesselchen (Montag, 18 August 2014 00:13)

    Liebe Yvonne,

    leider waren wir in der S-Kultur nicht essen, sondern hauptsächlich nur im Zest: http://www.tee-kesselchen.de/2014/03/18/zest-leipzig/, aber das Restaurant steht bei unserem nächsten Leipzigbesuch ganz oben auf der Liste. Und zwar dann nicht nur zum „Fleisch" holen. Wir schließen uns euch mit dem Warten ebenfalls an. Solltest du Personen in den Niederlanden kennen, wäre das natürlich sonst die Alternativquelle. Dort gibt es in vielen Supermärkten inzwischen Produkte vom Vegetarischen Metzger. - Und ja, das ist so echt, dass es auch Nicht-Veganer mit Begeisterung überzeugt, sehr faszinierend.
    Einen herzlichen Gruß und einen guten Start in die neue Woche,
    Daniela

  • #3

    Annette Teichmann (Mittwoch, 17 September 2014 10:57)

    Hallo!
    Gibt es denn den vegetarischen Metzger in Leipzig überhaupt noch? Und wenn ja, wo?

  • #4

    tee-kesselchen (Mittwoch, 17 September 2014 12:11)

    Liebe Annette,

    wie oben erwähnt, gibt es Produkte des vegetarischen Metzgers in der S-Kultur (inkl. Verlinkung). Das bestätigt weiterhin auch die Seite des vegetarischen Metzgers selbst unter dem Stichwort „where to buy".

    Mit freundlichen Grüßen,
    Daniela