Rocher-Torte (vegan)

Vor einiger Zeit bin ich über den schönen Blog „Rawlishious" gestolpert und über eine wunderbar aussehende „Rocher-"/ Nuss-Nougat-Torte. Da wir schon mal Rochers selber gemacht haben (hier geht´s zum Rezept), war es eine tolle Idee, das ganze auch als Kuchen zu verwirklichen - in diesem Fall mit viel Dekoration, man hat ja schließlich nur einmal im Jahr Geburtstag...

 

Zutaten*

(*für eine 18cm Durchmesser Tortenform; bei kleiner Form wird die Torte höher; bei größerer Form wird die Torte flacher)

 

Boden

70g Mandeln

90g Datteln

 

Tortencréme

300g Haselnüsse

100 ml Kokosnusscrème (das Dickflüssige aus einer Dose)

70 ml Agavendicksaft

50 ml Kokosöl, im Wasserbad geschmolzen 

50 ml Ahorn- oder Butterscotchsirup (letzteres haben wir aus England mitgebracht)

Das Mark einer Vanilleschote

50g Nougat, im Wasserbad geschmolzen, z.B. iChoc White Nougat Crisp (oder RUF Nougat)

 

Dekoration

Stücke von der übrigen iChoc White Nougat Crisp Schokolade

Einige Rochers

Eine Handvoll Krokant

Schokoladen- und/oder Nougatsoße (z.B. erwärmte Schokolade)

 

 

Zubereitung

 

Boden

Die Mandeln und Datteln im Mixer gut zu einer festen Masse zerkleinern.

Diese gleichmäßig in einen mit Backpapier ausgelegten Tortenring geben und fest andrücken. 

 

Tortencrème

Anschließend alle Zutaten, bis auf den Nougat, in einem Mixer gut zu einer Crème verrühren. 

Bei einem schwächeren Mixer eignet sich die Befüllungsreihenfolge: Erst alle flüssigen Zutaten, dann die Haselnüsse. 

 

Nun die Hälfte der Tortencrème auf den vorbereiteten Boden füllen und schon einmal im Gefrierfach frieren lassen.

 

Die Nougatschokolade im Wasserbad schmelzen und zu der restlichen Crème hinzufügen und erneut gut mixen.

 

Die Nougatkuchenmasse nun auf den angefrorenen Kuchen verteilen und nicht mit der ersten Crèmeschicht verrühren.

 

Optional ein paar Schokoladenstücke zur Dekoration in den Kuchen stecken und die ganze, fertige Torte mind. zwei Stunden im Gefrierfach fest werden lassen.

 

Dekoration

Außer der nun feststeckenden Schokolade, noch Rochers (im Ganzen und in Hälften), Krokant und Soße auf der Torte verteilen. Für die Soße reicht es, weitere Schokolade/weiteren Nougat im Wasserbad zu schmelzen und auf die gefrorene Torte zu tropfen. Die Soße wird dann sofort fest.

 

Vor dem Verzehr ca. 20 Minuten antauen lassen und dann genießen.

 

 

Von oben sieht man die ganze, leckere Dekoration noch besser.
Von oben sieht man die ganze, leckere Dekoration noch besser.

 

Anmerkungen/Tipps:

  • Wir testen gerade den Vitamix Series 300 mit freundlicher Unterstützung von Keimling. Da der 2,2 PS Leistung hat, haben wir darauf verzichtet, die Nüsse, wie sonst immer, ein paar Stunden in Wasser einzulegen. Wer einen kleineren Mixer zu Hause hat, sollte dies aber tun, um diesen zu schonen. Da Nüsse dann zusätzlich auch Wasser ziehen, reicht es ca. 2/3 der angegebenen Zutaten im Rezept, zu verwenden, um ein gleiches Ergebnis zu erreichen.

 

 

[daniela]

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0