Karotten-Kokos-Dip (vegan)

Dieser süßliche Dip eignet sich hervorragend als Brotaufstrich, zu Ofengemüse, Salzkartoffeln u.ä. - wie wir bei unserem Halloween-Buffet festgestellt haben.

Das Rezept ist nach unseren verfügbaren Zutaten abgewandelt dem Buch Vegetarische Sommerküche (Affiliate-Link) entnommen.


Zutaten


500g Karotten/Möhren
200ml Gemüsefond
200ml Kokosmilch
2 EL Kokosfett
1 EL geröstetes Sesamöl (dunkles Sesamöl im Originalrezept)
1/2 TL Sesamsamen
Salz & Pfeffer



Zubereitung


Kokosfett in einem Topf erhitzen und die geschälten und in Scheiben geschnittenen Karotten hineingeben und diese kurz anbraten.

Kokosmilch und Gemüsefond hinzugeben und die Karotten weich kochen. Den Topf vom Herd nehmen und den Stabmixer dazu benutzen eine streichfähige Masse daraus zu pürieren - evtl. die heißen Zutaten dazu in ein hohes Rührgefäß geben.

Mit Sesamöl, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Sesamsamen zur Dekoration verwenden oder darunter mischen, je nach eigenen Vorlieben.



Anmerkung/Tipps:

Es lohnt sich einen kleinen Teil der Flüssigkeit (idealerweise der Kokosmilch) zurückzuhalten, um die Konsistenz nach dem Pürieren noch regulieren zu können.



[heiko]


Kommentar schreiben

Kommentare: 0