Mandel-Marmeladen Kekse (vegan)

Dieses Rezept eignet sich perfekt für die Resteverwertung von Marmeladen und für alle, die mit nur wenigen Zutaten unaufwendig Kekse backen wollen. Das Originalrezept ist der amerikanischen Seite SoulfreshTheBlog zu entnehmen - und kann individuellen Wünschen gut angepasst werden. 

 

 

Zutaten für ca. 14-16 Kekse

 

2 1/2 Tassen gemahlene Mandeln 

6 EL Kokosöl, im Wasserbad geschmolzen

2 EL Ahornsirup

14-16 TL Marmelade, z.B. Pflaumen-Himbeere

 

 

Zubereitung


Das Mandelmehl mit dem Ahornsirup und dem geschmolzenen Kokosöl in einer Schüssel gründlich vermischen und mit den Händen einen festen Ball aus der Masse formen.

Diesen in der Schüssel für 30 Minuten im Kühlschrank aufbewahren.

 

Den Ofen auf 190 Grad Celsius vorheizen.

 

Backpapier auf einem Backblech ausbreiten, die Schüssel aus dem Kühlschrank nehmen und aus dem Teig 14-16 Kugeln formen. Die Kugeln, in der Hand zu Talern zerdrücken und auf das Backblech legen. Mit dem Daumen oder einem Löffel eine kleine Kuhle hineindrücken. (Wenn der Teig dabei zu sehr auseinander bricht, einfach mit den Fingern wieder zusammenpressen.)

 

Mit einem Löffel Marmelade auf die Kekskuhlen geben und anschließend die Kekse im Ofen 10-12 Minuten bei 190 Grad Celsius backen.


 

Tipp:

Wer nicht genügend Mandelmehl vorrätig hat, mischt einfach gemahlene Haferflocken, Haselnüsse o.ä. in den Teig unter.

 

 

[heiko]

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0