Energieriegel (roh, vegan)

 

Es ist Montag, es ist Dezember und die Termine zu Jahresende häufen sich im Kalender.

Es wird Zeit für eine kleine Genussauszeit, einen leckeren und schnell gemachten Energieriegel für zwischendurch.

Das Rezept haben wir aus dem fantastischen Dessertbuch von Anja Stadelmann und lediglich in der Menge angepasst, um gleich noch mehr Personen damit zu begeistern.

Ideal also auch als Geschenk, für die Frühstücksbox zum Mitnehmen oder den Pausenhof.

 

Zutaten für ca. 12-16 Riegel

 

200g getrocknete Apfelscheiben (gedörrt oder gekauft)

100g Nüsse (wir haben gemischt: Haselnüsse, Cashews, Walnüsse und Mandeln genommen)

8-10 Datteln

100g Kokosflocken

 

 

Zubereitung

 

Alle Zutaten - bis auf die Kokosflocken - im Mixer zu einer gleichmäßigen Masse verrühren; es können ruhig noch Stücke übrig bleiben, wie bei gekauften Müsliriegeln auch.

Anschließend den „Teig" in eine Schüssel geben und mit den Kokosflocken vermengen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech oder einer Auflaufform verteilen.

Nun die Form für einige Stunden im Kühlschrank parken (wir haben die ganze Nacht genommen), um schließlich die fertige, getrocknete Masse in verzehrfertige Riegel zu schneiden und zu genießen.

 

 

[daniela]

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0