Glücksschweine: Erdbeer-Nougat-Pralinen (vegan)

 

Manchmal muss man sich selbst zum Glück verhelfen, und nachdem wir leider kein Glück bei der SixtRallye hatten, haben wir uns kurzehand mit kleinen Glücksschweinen ausgeholfen. Eine süße Idee eben für schöne Momente, Anlässe oder vielleicht auch bald zu Silvester.

 

Für 9 Schweine braucht ihr:

 

1 Silikonform Schweine (die von uns verwendeten gibt es bei: Handelshaus Laegl, Europapassage, Hamburg)

100g weiße Schokolade (oder z.B. käuflich erwerblich von „Vantastic Foods")

3 TL Erdbeer-Fruchtpulver von Madavanilla

60 RUF Nougat, dunkel

Optional: eine Handvoll gehackte Mandeln o.ä.

 

Zubereitung:

 

Die Silikonform im Gefrierfach parken.

 

Die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen, das Erdbeerfruchtpulver hinzufügen bis die Schokolade die gewünschte rosane Farbe erreicht.

 

Nun die Silikonform mit der Schokolade ausgießen, so dass eine Art Hohlkörper Schokolade entsteht.

 

Die halb gefüllte Form wieder ins Gefrierfach stellen.

 

Den Nougat im Wasserbad erhitzen und nach Wunsch klein gehackte Mandeln o.ä. hinzufügen.

 

Den flüssigen Nougat in die fertig gefrorenen Schweinehohlkörper füllen.

 

Die Schweine sind nun fast fertig. Es fehlt der Boden, der nach weiteren 20 Minuten Gefrierzeit mit der restlichen, erneut im Wasserbad erhitzten Schokalade, aufgefüllt werden kann (am besten mit einem Messer/Löffel, um möglichst gerade und gleichflächig arbeitern zu können).

 

Weitere 20 Minuten und die Schweine sind verzehrfertig, in dem sie aus der Form gelöst werden. Nun kann der Glücksmoment kommen.

 

 

[daniela]

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0