Melonenbaby mit Fruchtsalat

 

Vor einigen Tagen schickte uns eine Freundin ein Bild mit einem Melonenbaby und einer Wassermelone als Kinderwagen mit dem Hinweis, das könne doch nach unserem Melonengrill unser nächstes Projekt werden. Immerhin hatte sie den Grill auch fleißig gebastelt und wir haben alle schnell gemerkt: Aus Lebensmitteln etwas Schönes zu basteln, macht nicht nur riesigen Spaß, sondern ist auch immer wieder ein toller Blickfang.

Nun ließ die Entbindung einer Freundin dieses Bastelprojekt als Anlass zu und heraus gekommen ist Klein-Ole...

 

Zutaten für 1 Kind inkl. Kinderwagen

 

9 Zahnstocher

1 Schnuller

1 längliche Wassermelone

1 Honigmelone

1 Orange

1 Limette

1 Packung Heidelbeeren

1 Packung grüne & rote Weintrauben

 

Zubereitung

 

Die Kurzform:

Wassermelone anschneiden und mit einem Eiskugelformer aushölen. Honigmelone quer halbieren und die Schale entfernen. Mit dem Eikugelformer 2 Honigmelonenkugeln formen für die Ohren, mit einem kleinen Obstmesser eine Nase aus einem Stück Honigmelone schnitzen.

Für die Räder, die Orange und Limette in Scheiben schneiden. Wassermelone mit einer Mischung aus den vorhandenen Früchten wieder auffüllen.

Aus dem geschälten Halb der Honigmelone ein Babygesicht basteln. Mit 5 Zahnstochern die Ohren, Augen und die Nase befestigen, ein kleines Loch für den Schnuller schneiden und den Kopf dann in den Babywagen (auf den restlichen Früchten) drapieren.

Orangen-, Limettenscheiben und eine Weintraube als Räder rundherum befestigen und fertig.

 

 

Dass das alles ein wenig Handwerkskunst erfordert und ohne Bilder vielleicht ein wenig schwierig ist, hier ein Video, welches ich ohne Ton geschaut habe (nur als Hinweis).

 

 

 

[heiko]

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Evy (Mittwoch, 11 Juni 2014 12:42)

    Das Foto ist so niedlich xD

  • #2

    Theatergeist (Mittwoch, 11 Juni 2014 13:09)

    Das sieht nicht nur niedlich, sondern auch lecker und gesund aus! Eine Freundin von mir ist schwanger und damit werde ich sie definitiv überraschen. Vielan Dank für diesen Tipp.

    Viele Grüße,
    Theatergeist

  • #3

    tee-kesselchen (Mittwoch, 11 Juni 2014 13:27)

    Danke dir, Evy und dir auch, lieber Theatergeist. Wir hatten viel Spaß beim Herstellen und die Freude war groß. Natürlich war es auch total lecker!
    Viel Erfolg beim Nachbasteln.
    Sonnige Grüße,
    Daniela