Bounty (vegan)

 

Nachdem wir ja bereits so begeistert von den Toffifees waren, haben wir uns den Blog von Holger Mauermann einmal genauer angeschaut und haben uns sofort in ein weiteres Rezept vom Maulwurfshügel verliebt: Vegane Bountys.

Extrem einfach in der Zubereitung und das meiste hatten wir auch noch im Hause...

 

Ihr braucht für ein ca. 1/4 Backblech voller Kokosmasse (ergibt je nach Schnitt ca. 10-16 Riegel):

 

200 g pflanzliche Sahne 

50 g Sojadrink (oder Mandelmilch o.ä.)

200 g Kokosflocken

150 g Kokosmilch

50 g Kokosfett

110 g Zucker (je nach Geschmacksvorliebe geht auch Rohrzucker oder Kokosblütenzucker)

75 g weiße Kuvertüre/Schokolade, die schmilzt

1 Päckchen Vanillezucker 

1 gestrichenen TL Guarkernmehl (wir haben Sojamehl genommen, das geht auch)

 

400g dunkle Kuvertüre

25g Kokosfett

 

Zubereitung:

 

Sahne, Sojamilch, Kokosflocken, Kokosmilch, Kokosfett, Zucker, weiße Schokolade in Stücke gebrochen und den Vanillezucker in einen Topf geben und unter ständigem Rühren ca. 1-2 Minuten kochen.

Vorsichtig das Mehl hinzufügen und schnell einrühren, um eine Klümpchenbildung zu vermeiden.

Weitere 5 Minuten kochen.

 

Anschließend auf einem Brett oder einem Backpapier die warme Kokosmasse in eine rechteckige Form gießen, die ca. 2cm hoch/dick sein sollte. Ein Backblech unter dem Backpapier hilft zumindest zwei Seiten schonmal sehr gerade formen zu können.

 

Gut abkühlen lassen und ca. weitere 2-3 Stunden im Kühlschrank aufbewahren, damit die Masse fest wird.

 

Nun die Kuvertüre mit dem Kokosfett im Wasserbad schmelzen und die Hälfte davon (oder je nach gewünschter Schokoladendicke) auf einem weiteren mit Backpapier belegten Backblech ausgießen und fest werden lassen.

Die Kokosmasse in gewünschte Riegelformen schneiden und die einzelnen Riegel auf die fest gewordene Kuvertüre drücken. Anschließend mit der restlichen, warmen Schokolade übergießen und wieder erkalten lassen.

 

Fertig sind die wahnsinnig leckeren Bountys...

Tipp: Je nach Geschmacksvorliebe könnt ihr natürlich die Bountys auch mit weißer Schokolade überziehen...

 

 

[daniela]

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Evy (Mittwoch, 11 Juni 2014 12:48)

    yummy :-)

  • #2

    tee-kesselchen (Mittwoch, 11 Juni 2014 13:31)

    Oh ja! :-) Lecker waren sie und soooo schnell weg. Wird mal wieder Zeit für Neue...
    Sonnigen Gruß,
    Daniela