Sahne-Punsch-Likör (vegan)

Sahne-Punsch-Likör (vegan)

Der 2. Advent ist gekommen. Das Jahr geht so langsam vorbei und die illustre Foodblog-Runde trifft sich heute zum letzten Mal in diesem Jahr zu einer Runde „All you need is..." unter dem Motto „Geschenke aus der Küche". 

Bei uns gibt es dieses Mal etwas Alkoholisches - für alle, die es nicht auf Weihnachtsmärkte schaffen oder vielleicht noch einen Absacker nach einem opulenten Weihnachtsessen benötigen: Wir haben einen Sahne-Punsch-Likör kreiert, der auch gut als Nachtisch durchgehen kann, aber vor allem eins ist: vegan. Denn gerade die sahnigen Spirituosen zum Kauf sind das leider meistens noch nicht und da wurde es Zeit für ein eigenes Rezept und wie praktisch, es sind gleich mehrere kleine Flaschen zum Verschenken entstanden. Und, weil die Vorweihnachtszeit so stressig bei vielen ist, ist es ein sehr einfaches Rezept geworden - wahrscheinlich das Leichteste für dieses Jahr auf unserem Blog:

 

Zutaten für ca. 1 Liter Likör

 

200 ml Gewürztee (aufgegossen mit 4 Beuteln oder ca. 10 g losem Tee)

50 g Zucker

200-250 ml Wodka

200 ml pflanzliche, flüssige Sahne (z.B. von Schlagfix)

300 ml roten Fruchtsaft (z.B. Multimix rot oder Beerensaft)

 

 

Zubereitung

 

Den Tee in einem kleinen Topf - mit 200 ml heißem Wasser aufkochen und ca. 10 Minuten ziehen lassen für einen kräftigen Geschmack. Anschließend in den noch heißen Tee den Zucker einrühren.

 

Das Zucker-Tee-Gemisch etwas abkühlen lassen und die restlichen Zutaten in den Topf geben. Alles gut mit einem Schneebesen zu einer einheitlichen Flüssigkeit verrühren.

 

Die gewünschten, späteren Gefäße steril abkochen:

Dafür die Flaschen mit heißem Wasser befüllen und einige Minuten stehen lassen. Anschließend das Wasser wieder ausgießen und die Flaschen gut trocknen und/oder die Flaschen bei 100 Grad Celsius leer für ca. 10 Minuten erhitzen.

 

In die sterilen Flaschen mit Hilfe eines Trichters den Likör geben und alle Flaschen gut im Kühlschrank kühlen. Kalt auf Eis oder auch erwärmt genießen.

 

Perfekt zum Teilen, Verschenken und selbst Genießen: Schnell gemachter Sahnelikör mit winterlichen Gewürzen. Ideal zur Weihnachtszeit.
Perfekt zum Teilen, Verschenken und selbst Genießen: Schnell gemachter Sahnelikör mit winterlichen Gewürzen. Ideal zur Weihnachtszeit.

 

Tipps/Anmerkungen:

 

  • Als Teesorten bieten sich alle Arten von weihnachtlichen Gewürztees an; im Idealfall mit Fruchtanteil, der zu dem Saft geschmacklich passt (also bspw. Beeren).
  • Für die noch schnellere Variante eine große Henkelflasche verwenden und alle Zutaten mit einem Trichter nacheinander hinein füllen. Die Flasche verschließen, alles gut schütteln und anschließend bis zum Verzehr oder Verschenken in den Kühlschrank stellen.  
  • Für die alkoholfreie Variante den Wodka durch alkoholfreien Wodka ersetzen oder weglassen, was dann eher einem Milchshake gleich kommt.
  • Wie jede Spirituose, eignet sich der Sahne-Punsch-Likör natürlich auch zur Weiterverarbeitung in Nachspeisen oder als Topping.
Der Sahne-Punsch-Likör kann warm und kalt genossen werden und bietet sich sicherlich nicht nur als Getränk zum Verschenken an, sondern kann auch für Desserts und ähnliches verwendet werden.
Der Sahne-Punsch-Likör kann warm und kalt genossen werden und bietet sich sicherlich nicht nur als Getränk zum Verschenken an, sondern kann auch für Desserts und ähnliches verwendet werden.

Mehr tolle und selbst gemachte Geschenkinspirationen zum bevorstehenden Weihnachtsfest findet ihr auf folgenden Blogs:

 

BackIna - Weihnachtsmandeln mit Schokolade

 

Feed me up before you go-go - Gebrannte-Mandel-Likör

 

Jankes*Soulfood - Bratapfel-Marmelade

 

zimtkringel - Apple, Cranberry & Thyme - Weihnachts-Chutney

 

Küchentraum & Purzelbaum - Stollen im Glas

 

Applethree - Ausstechplätzchen Teig vegan und glutenfrei

 

Küchenmomente - Baileys-Amarettini-Konfekt

 

Linal's Backhimmel - Mini-Früchtebrot

 

ninamanie - Cranberry-Senf

 

Brotwein - Krustenbrot mit Sauerteig als mildes Weizenmischbrot

 

Labsalliebe - Kolompeh - Zuckerfreie Dattel-Kekse

 

 

*„All you need is..." ist eine monatliche Blog-Veranstaltung initiiert von Stephanie Kosten, in diesem Monat organisiert von Nadine Acker und Janke Schäfer

 

 

[daniela & heiko]

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Simone von zimtkringel (Sonntag, 08 Dezember 2019 09:54)

    Was für eine tolle Farbe! Pink! Ich kann mir den Likör auch wunderbar als Topping über Eis vorstellen. Tolles Rezept!

  • #2

    Martina von ninamanie (Sonntag, 08 Dezember 2019 10:16)

    Mmmmh, wie toll sieht das denn aus! So ein Gläschen macht doch jedem eine Freude!
    Liebste Grüße von Martina

  • #3

    Susan (Sonntag, 08 Dezember 2019 11:12)

    Ihr Lieben,

    für einen Absacker bin ich immer zu haben und euere vegane Version klingt einfach köstlich. Würde ich auch sehr gerne geschenkt bekommen. Wünsche euch eine besinnliche Adventszeit.

    Herzliche Grüße

    Susan

  • #4

    Tina von Küchenmomente (Sonntag, 08 Dezember 2019 11:18)

    Super! Jetzt habe ich eine passende Kleinigkeit für meine Freundin, die seit kurzer Zeit Veganerin ist. Danke für die tolle Idee!
    Liebe Grüße
    Tina

  • #5

    Sabrina / Feed me up before you go-go (Sonntag, 08 Dezember 2019 14:06)

    Die Mischung klingt ja superspannend. Bitte einmal ins Glas! :)
    LG
    Sabrina

  • #6

    Ina von Applethree.de (Sonntag, 08 Dezember 2019 15:30)

    Oh ja, mit dem Geschenk würdest du mir auch eine Freude machen! Prösterchen!

  • #7

    Kathrina (Sonntag, 08 Dezember 2019 21:06)

    Mhhh, was für eine leckere Idee. Da würde ich jetzt gerne ein Gläschen nehmen.
    LG, Kathrina

  • #8

    Ina | BackIna (Montag, 09 Dezember 2019 13:11)

    Pinker Likör - da kenne ich so manche Freundin, der ich damit eine Freude machen könnte :) Ein richtiger Hingucker!
    Liebe Grüße,
    Ina

  • #9

    Sylvia von Brotwein (Montag, 09 Dezember 2019 13:35)

    Das hört sich interessant an! Lieben Gruß Sylvia

  • #10

    Caroline | Linal's Backhimmel (Samstag, 21 Dezember 2019 07:52)

    Ein leckerer Likör darf zu Weihnachten nicht fehlen :)
    LG Caroline