Pflaumen-Streusel-Tarte (vegan)

Pflaumen-Streusel-Tartes (vegan)

Es ist Zeit für eine zweite Runde „Koch mein Rezept"*, bei der die Gelegenheit beim Kochtopf gepackt werden kann, um endlich mal ein tolles Rezept von einem anderen Foodblog „nachzumachen" - ein Vorsatz, der bei der großen Auswahl so vieler toller Rezepte immer mitschwingt, aber oft dann doch wieder hinten ansteht bei so vielen tollen Ideen und so viel Inspiration.

Wir hatten dieses Mal die große Rezeptauswahl auf dem Schweizer Food- und Reise-Blog Stadt-Land-Gnuss von Michèle und Ilona und konnten uns kurzerhand nicht zwischen dem tollen Zwetschgen-Crumble und dem Streuselkuchen entscheiden, so dass für uns eine wertvolle Mischung entstanden ist: kleine Pflaumen-Streusel-Tartes. Perfekt nicht nur mit einer Tasse Tee und zum weiteren Stöbern in Reisetipps, sondern auch für den Nachmittagskaffee oder als süßer Snack zwischendurch.

 

Zutaten für eine große Tarte oder vier kleine Tartelettes

 

Teig

250 g Mehl (Typ 550)

150 g Alsan (vegane Margarine)

1 TL Rohrzucker

 

Streusel

120 g Mehl (Typ 550)

75 g Alsan (vegane Margarine)

60 g Rohrzucker

1 TL Zimt

 

Pflaumenfüllung

500 g Zwetschgen

60 g Rohrzucker

1 EL Wasser (oder: roter Traubensaft, alkoholisch: Rotwein)

 

In kleinen Stücken oder als Ganzes serviert - die Pflaumen-Streusel-Tartes ist genau das richtige für jeden herbstlichen Anlass.
In kleinen Stücken oder als Ganzes serviert - die Pflaumen-Streusel-Tartes ist genau das richtige für jeden herbstlichen Anlass.

 

Zubereitung

 

Teig

Mehl in eine Schüssel geben, den Zucker untermischen und die Margarine kalt in kleine Stücke schneiden und untermischen.

Mit den Händen oder einem Handrührgerät schnell und kräftig alles zu einer leicht körnigen/sandigen Teigkugel kneten.

Diese für 30 Minuten in Frischhaltefolie oder Wachspapier einwickeln und in den Kühlschrank legen.

Anschließend die Tarteform(en) einfetten, den Teig mit dem Nudelholz ausrollen und entweder ganz in eine große Form geben oder in vier Teile teilen und in kleine Formen geben. Dabei den Teig leicht andrücken - am Boden und an den Rändern der Form.

 

Streusel

Mehl, Zucker und Zimt in eine Schüssel geben und gut vermischen. Die kalte Alsan in kleine Stücke schneiden und untermischen. Mit der Hand schnell gut durchkneten – ohne dass die Margarine zu warm wird –, um kleine und große Streusel zu erhalten. Anschließend beiseite stellen.

 

Pflaumenfüllung

Zwetschgen waschen, entsteinen und mit einem Messer – je nach Größe – vierteln oder achteln. Wasser, Saft oder Wein in einen Topf geben, die Pflaumen hinzufügen und bei mittlerer Hitze die Pflaumen zu einer dickflüssigeren Masse (sog. Kompott) kochen.

Anschließend den Zucker hinzufügen und alles noch einmal gut vermengen.

 

Den Topf von der Herdplatte nehmen und noch einige Minuten stehen lassen, dabei gelegentlich rühren, um sicher zu gehen, dass sich der Zucker gut aufgelöst und verteilt hat.

 

Tarte

Den Backofen auf 170 Grad Celsius vorheizen. Die Tarteform(en) mit dem Kompott füllen und großzügig die vorbereiteten Streusel darauf verteilen.

Die Tarteform(en) in den Backofen geben und für ca. 30 Minuten goldgelb backen.

 

Anschließend die Tarteform(en) herausnehmen und auf einem Brett oder einen Kuchenrost etwas abkühlen lassen.

 

Noch warm pur oder mit Eis/Vanillesauce/Sahne servieren.

 

Ob pur oder mit Sauce, Sahne oder Eis - die Pflaumen-Streusel-Tarte ist der perfekte süße Snack für zwischendurch.
Ob pur oder mit Sauce, Sahne oder Eis - die Pflaumen-Streusel-Tarte ist der perfekte süße Snack für zwischendurch.

 

Tipps und Anmerkungen:

  • Sollte der Teig während der Backzeit schon recht schnell dunkel werden, kann die ganze Tarte mit Alufolie abgedeckt werden für die restliche Backzeit, um anschließend verbrannte Stellen zu vermeiden
  • Ein Vorbacken lohnt sich, wenn nicht am Backtag auch gegessen werden soll; hier sollte dann die Backzeit verringert werden auf 2/3 der Zeit, um sie später wieder frisch „aufzubacken" mit der restlich verbleibenden Backzeit
  • Die Tarte(s) sind kalt und warm genießbar
Blogger Aktion "Koch mein Rezept - der große Rezepttausch" von @volkermampft

Im August/September 2020 nehmen neben uns an der Veranstaltung u.a. auch folgende Blogs teil:

 

Backmaedchen 1967 - Brittas Kochbuch - Caros Küche - Chili und Ciabatta - Coffe2Stay - Cookie und Co.dental-food - German Abendbrot - happy.mood.food - homemade & baked - Ina isstJankes*Soulfood - Kleines Kuliversum - KochTrotz 

Kohlenpottgourmet - magentratzerl - Mein wunderbares ChaosMünchner Küchenexperimente - ninamanie - Obers trifft Sahne - Pane Bistecca - Überseemädchen - USA kulinarisch/Langsam kocht besser - zimtkringel

 

 
*„Koch mein Rezept" ist eine zwei-monatliche Blog-Veranstaltung initiiert von Volker Graubaum.

 

 

[daniela & heiko]

Kommentar schreiben

Kommentare: 0