Marzipan-Pflaumenaufstrich (vegan)

Neulich haben wir im Supermarkt im Süße-Aufstriche-Regal „Marzilade" entdeckt, eine Kombination aus Marmelade und Marzipan. Der Aufstrich hat so gut geschmeckt, dass wir, nachdem wir noch so viele Marzipankartoffeln aus der Weihnachtszeit übrig hatten, das ganze direkt mal selbst herstellen wollten. Ein wirklich toller Aufstrich - ausgefallen wie einfach.

 

Zutaten für ca. drei mittelgroße Gläser

 

300g Marzipankartoffeln

300g Pflaumen (frisch, aus dem Glas oder Tiefkühlobst)

 

 

Zubereitung

 

Die Marzipankartoffeln vierteln, in eine Schüssel geben und mit den Pflaumen - ebenfalls in kleine Stücke geschnitten - mischen. Das ganze abgedeckt ca. zwei Stunden ruhen lassen.

 

Anschließend die Masse in einen Mixer geben und alles zusammen fein pürieren.

 

In ausgekochte Marmeladengläser füllen und zu Pfannkuchen, auf dem Brot oder zu Süßspeisen genießen. Oder verschenken.

 

 

Tipps/Anmerkungen:

  • Natürlich geht das ganze auch mit anderem Obst der eigenen Wahl, zum Beispiel mit entsteinten Kirschen, Johannisbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren oder Mangos.
  • Statt Marzipankartoffeln ließe sich das ganze auch aus Rohmasse herstellen. Dann empfiehlt sich zusätzlich noch 1 TL Zimt hinzuzugeben.

 

 

[heiko]

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    We love it vegan (Samstag, 09 Januar 2016 10:06)

    Genial Idee, hab ich noch nie gehört, sieht aber super lecker aus

  • #2

    helma (Dienstag, 12 Januar 2016 13:38)

    Das hört sich verdammt lecker an :-)