Hummelbee

Durch den Blog Mr. Longear sind wir auf die ganz tolle Firma Hummelbee in Berlin gestoßen, die hochwertige und selbst hergestellte Back-mischungen in wunderschönen, recycelbaren Leinensäckchen liefert. Von herzhaft (Brot, Müslistangen) bis süß (Kekse, Kuchen, Weihnachtsbäckerei) ist alles im Hummelbee-Onlineshop verfügbar. Das beste daran: Man braucht endlich mal kein Backtalent, denn es werden meistens nur noch 1-2 Zutaten bis zum fertigen Produkt hinzugefügt, 80% des Angebots ist vegan und viele Mischungen sind sogar glutenfrei.

 

Wir durften auf Anfrage vier tolle Backmischungen testen (siehe Bild). Exemplarisch erklären wir wie einfach es ging anhand der Ingwerkekse („English Flower Power").

 

Im Säckchen enthalten:

Die Backmischung für die Ingwerkekse - bestehend aus Dinkelmehl, Rohrohrzucker, Reinweinsteinbackpulver und gemahlenem Ingwer.

 


Hinzugefügt werden musste nur noch 200g Margarine. Die komplette Beschreibung wie´s geht, findet sich als Anhänger liebevoll gestaltet an den Beuteln - die Zutatenliste wiederum hinten mit einem Aufkleber befestigt.

 

Der Backanleitung folgend ergab die ganze Mischung ca. 50 Kekse wie beschrieben. Nur mit zwei Blechen sind wir nicht ausgekommen - es wurden vier, weil die Kekse wirklich stark aufgehen und bei uns nur ca. 12-15 Kekse pro Backeinheit auf dem Blech Platz fanden.

 

 

Geschmacklich ist das fertige Produkt hervorragend: Die Kekse schmecken sehr stark nach Ingwer, etwas scharf und trotzdem süß wie ein Keks eben schmecken sollte. Diese Geschmacksrichtung bietet sich nicht nur zu Weihnachten an, sondern auch ganz hervorragend gegen Erkältungen, für Bento-Boxen und natürlich auch zum Verschenken und zwischendurch Naschen.

  

 

Insgesamt finden wir die Backhelfer von Hummelbee also ganz toll, auch wenn sie preislich zwischen 6 und 12 Euro liegen (für ca. 300-600g Backmischung) - aber dafür bietet das Berliner Start-up immer handgefertigte Mischungen aus eigenen Kreationen an, die für alle Jahreszeiten geeignet sind und wohl besonders Menschen anspricht, die mal backfaul sein wollen, meinen kein Backtalent zu haben oder damit auch einfach ein wunderbares und ausgefallenes Geschenk (nicht nur) zu Weihnachten in den Händen halten.

 

Wer das Team von Hummelbee mal persönlich kennenlernen will und/oder auch mal all die tollen Sachen kosten mag (vor dem Kauf), sollte einfach einen Blick in den Eventkalender werfen - besonders in und um Berlin herum ist die Chance groß, die Menschen hinter dieser tollen Erfindung mal persönlich kennenzulernen.

 

 

[daniela]

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0