Gnocchi mit weißen Buchenpilzen (vegan)

 

Beim Einkaufen bin ich zufällig über diese Zuchtpilze gestolpert und da es die so selten gibt, hüpften sie quasi direkt auf den heutigen Speiseplan. Geschmacklich eher süßlich, bieten sie sich perfekt für ein Nudelgericht oder natürlich auch alle anderen kreativen Einfälle an.

 

Zutaten für 2 Portionen

 

400g frische Gnocchi

300-400g weiße Buchenpilze

10-15 tasmanische Pfefferkörner (Beeren) 

2 EL Albaöl

1 großzügige Prise getrockneter Rosmarin

1 großzügige Prise rotes Hawaii-Meersalz

 

 

Zubereitung

 

Buchenpilze zurecht schneiden und beiseite legen.

Die Pfefferkörner in einem Mörser oder unter einem hölzernen Kochlöffel grob zerkleinern. Das Albaöl in eine Pfanne geben und Rosmarin und Pfeffer hinzugeben. Das Öl erhitzen und die Pilze hineingeben.

Frische Gnocchi in eine trockenen Pfanne geben und erhitzen.

Den Inhalt beider Pfannen 2-4 Minuten unter ständigem Rühren anbraten. Dann die Gnocchi zusammen mit den Pilzen anrichten und eine Prise rotes Hawaii-Meersalz darüber geben.

 

 

[heiko]


Kommentar schreiben

Kommentare: 0