Weißwein-Pfifferlinge an Basilikum-Paprika-Pesto

 

Geröstete Pinienkerne als Dekoration auf den Nudeln scheint ja mittlerweile gang und gäbe zu sein. Aus diesem Grund bin ich zu Pfifferlingen gewechselt. Mit denen kann man vor allem viel mehr variieren als mit Pinienkernen.

Zutaten für 2 Personen

 

250 g Spaghetti

 

50 g Pinienkerne

30 g Basilikum

25ml Olivenöl

1 rote Paprika (gewürfelt)

Cayennepfeffer

Portugiesisches Meersalz

 

100 g Pfifferlinge

50 ml Weißwein

3 Prisen schwarzes Hawaiisalz

1 EL Albaöl

1 Knoblauchzehe

 

Zubereitung

 

Spaghetti in Salzwasser kochen.

 

Die Zutaten für das Pesto (Pinienkerne, Basilikum, Olivenöl, Paprika, Cayennepfeffer, Meersalz) in ein hohes Gefäß geben und kurz mit einem Pürierstab in die gewünschte Konsistenz bringen.

 

Die Pfifferlinge säubern (wenn es Pfifferlinge aus dem Glas sind, dann in einem Sieb abtropfen lassen und kurz mit kaltem Wasser waschen). Das Albaöl in eine Pfanne geben und über den Umweg einer Knoblauchpresse die Knoblauchzehe hinzugeben. Das Öl erhitzen und dann die Pfifferlinge darin anbraten.

Wenn die Pfifferlinge angebraten sind, das Ganze mit dem Weißwein ablöschen und diesen wieder reduzieren. Anschließend die Pfifferlinge mit dem schwarzen Hawaiisalz würzen, noch einmal in der Pfanne wenden und diese vom Herd nehmen.

 

Die Spaghetti abgießen, das Pesto hinzugeben, vermengen und anschließend mit den Pfifferlingen (und oben im Bild mit Frühlingszwiebelringen) garnieren.

 

 

[heiko]

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    sheena (Freitag, 06 Juni 2014 12:24)

    hmmmm das hört sich so lecker an, das werde ich wohl mal nachkochen =)

    LG sheena

  • #2

    tee-kesselchen (Freitag, 06 Juni 2014 21:48)

    Hallo Sheena,
    vielen Dank für dein positives Feedback. Lass uns gerne wissen, wie es dir geschmeckt hat.
    Sonnige Grüße,
    Daniela